WERKSTATT in der SCHULE

Neues Gütesiegel: WERKSTATT in der SCHULE

 

Werken vermittelt einerseits fachspezifische, fördert andererseits aber auch fächerübergreifende Kompetenzen und bietet sich für Vernetzungen mit vielen anderen Fächern an. Technisches und textiles Werken kann und soll Ausgleich zum Schulalltag sein, wo die Lernenden Raum und Zeit zur Entwicklung von Kreativität und eigenen, innovativen Werkprozessen finden.

 

 

Daher verleiht die Bildungsdirektion für Niederösterreich ab dem Schuljahr 2021/2022 das Gütesiegel „WERKSTATT in der SCHULE. Technik und Design“ an jene Schulen, die ihre Schülerinnen und Schüler für den neuen Unterrichtsgegenstand „Technisches und textiles Werken“ begeistern und das kreative Handeln durch mindestens ein facheinschlägiges Projekt dokumentieren.

 

Nähere Informationen, die Kriterien für die Bewerbung und das Bewerbungsformular sind im Downloadbereich bereitgestellt.

 

Im SJ 2021/22 steht das Gütesiegel „WERKSTATT in der SCHULE“ zudem unter dem Motto "100 Jahre NÖ".

Veröffentlicht am 03.12.2021