• BILDUNG-NOE
  • Home
  • Politik hautnah erleben – HAK Neunkirchen beim Jugendparlament 2019

Politik hautnah erleben – HAK Neunkirchen beim Jugendparlament 2019

Am 28. und 29. November folgte die 1BK der BHAK Neunkirchen der Einladung des Nationalratspräsidenten zum Jugendparlament 2019. Im Rahmen dieser Veranstaltung, der ein Bewerbungs- und Auswahlverfahren voranging, erhielten vier Klassen aus Niederösterreich und Oberösterreich die einmalige Gelegenheit, die Arbeit im Parlament hautnah zu erleben und selbst durchzuspielen, wie aus einem Gesetzesentwurf ein Gesetz wird. Die BHAK Neunkirchen durfte bei diesem Event neben zwei AHS Klassen und einer Polytechnischen Schule die berufsbildenden Schulen vertreten.

Erfolgreich war die 1BK mit einem Bewerbungsvideo, welche die Vorstellungen der Schülerinnen und Schüler zur Demokratie ebenfalls enthielt wie eine Parodie einer Nationalratssitzung in Anlehnung an Maschek. Das erfolgreiche Video ist auf der Homepage der Schule zu finden unter:

https://www.hakneunkirchen.at/uncategorized/1bk-kreatives-bewerbungsvideo-fur-das-jugendparlament-2019/

Das Jugendparlament startete am Donnerstagnachmittag mit einer sehr interessanten Führung durch die Räumlichkeiten des Parlaments. In der Eröffnung wurden die Klassen vom aktuellen Bundesratspräsidenten Karl Bader mit einer sehr freundlichen und motivierenden Rede begrüßt – er betonte die einmalige Möglichkeit in die Rolle von Nationalratsabgeordnete zu schlüpfen und forderte die Schülerinnen und Schüler auf mutig und neugierig zu sein.

Anschließend wurden die Mädchen und Burschen nach ihren persönlichen Interessen in vier verschiedene Klubs eingeteilt. Diese wurden am Freitag von fünf jungen Abgeordneten des Nationalrats als allen im Nationalrat vertretenen Parteien unterstützt. Stets hilfreich zur Seite standen den jungen Abgeordneten außerdem viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Parlaments. Die Klubsitzungen fanden – ganz nach dem Vorbild der Realität – unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Auch die Lehrpersonen durften nicht dabei sein. Beobachtet und dokumentiert wurde der gesamte Ablauf von einem Reporterteam und Social Media Postern – für diese Rollen hatten sich schon im Vorfeld Schülerinnen und Schüler aus allen vier Klassen gemeldet.

Die verschiedenen Positionen der Klubs wurden zuerst intern diskutiert, dann wurden harte Koalitionsverhandlungen geführt und schließlich wurden die unterschiedlichen Positionen in zwei Ausschusssitzungen gegenübergestellt.

Den krönenden Abschluss bildete eine Plenarsitzung am Freitagnachmittag, die ins Internet übertragen und von einigen Eltern und Freunden live miterlebt wurde. Die einmalige Gelegenheit zu einer Rede im Hohen Haus nutzten insgesamt zwölf Schülerinnen und Schüler der BHAK Neunkirchen. Sie meisterten diese Herausforderung mit Bravour!

Das Resümee zum Jugendparlament aus Sicht der 1BK in einigen Zitaten zusammengefasst:

  • Ein cooler Ausflug nach Wien mit einer ersten gemeinsamen Übernachtung in der Jugendherberge.
  • Eine tolle Erfahrung – gut für die Klassengemeinschaft und für das Selbstbewusstsein.
  • Politik ist gar nicht so fad.
  • Wien zur Weihnachtszeit ist wunderschön.

Ein Bericht der Schülerinnen und Schüler auf der Homepage:

https://www.hakneunkirchen.at/projekte/1bk-politik-hautnah-erleben-teilnahme-am-jugendparlament-2019/

1BK im Plenarsaal

Einige RednerInnen der BHAK NK in der Plenarsitzung

Zurück