ÖKOLOG im Nationalpark Donau-Auen

Zum 4. Bildungstreffen war  ÖKOLOG am 2. Mai in den Nationalpark Donau-Auen eingeladen. Die historische Entwicklung dieses 96 km² großen bedeutenden Augebietes in der Region – eines der letzten weitgehend intakten in Mitteleuropa - war Thema, sowie die künftigen Herausforderungen zwischen zwei wachsenden Großstädten: Wien und Bratislava.

Nach Ehrung unserer Neuschule und der kreativen Jahresprojekte sowie einer Vernetzungspause – versüßt durch reichhaltiger, wohlschmeckender Jause -  starteten wir quer durch den Auwald, begleitet von den  Rangern, die uns laufend auf die Besonderheiten und Artenvielfalt aufmerksam machten und viel Insiderwissen mit uns teilten.
An den malerischen „Orther Inseln“ schließlich endete das Programm, Bilderbuchwetter hatte uns begleitet.
Danke dem sympathischen Team des Nationalparks, insbesondere den Rangern: Dr. Pausch, Drin. Hrauda und Mag. Pölz für den unvergesslichen Tag!

Zurück