• BILDUNG-NOE
  • Home
  • LR Tesch l-Hofmeister und Bildungsdirektor: 33. Fremdsprachenwettbewerb des Landes NÖ war voller Erfolg

LR Tesch l-Hofmeister und Bildungsdirektor: 33. Fremdsprachenwettbewerb des Landes NÖ war voller Erfolg

36o Schülerinnen und Schüler bewiesen ihr Können

„Zu einer nicht mehr wegzudenken Tradition im Schuljahres  - Kalender ist der Fremdsprachenwettbewerb des Landes Niederösterreich, der von der Bildungsdirektion Niederösterreich durchgeführt wird. Heuer, beim 33. Fremdsprachenwettbewerb zeigten nicht weniger, als 360 Schülerinnen und Schüler aus den Berufsschulen, berufsbildenden mittleren und höheren Schulen und aus den allgemein bildenden höheren Schulen herausragende Sprachleistungen in den klassischen Sprachen Latein und Griechisch, sowie in den Kategorien Französisch, Russisch, Spanisch, Englisch und Tschechisch. Sie alle haben bewiesen, dass sie unwahrscheinlich viel können“, sind Bildungslandesrätin Teschl-Hofmeister und Bildungsdirektor Johann Heuras begeistert.
Wie vielfältig der Wettbewerb ist, zeigen die verschiedenen Kategorien. So bildete eine ganz besondere Herausforderung die „Switch-Bewerbe“, in denen die Jugendlichen ihre Sprachkompetenz bei der Aufgabenstellung in zwei verschiedenen Fremdsprachen unter Beweis stellen können. Darüber hinaus konnte auch der von Prof. Dr. Paul Twaroch vor einigen Jahren ins Leben gerufene Bertha-von-Suttner-Preis für den Tschechisch-Wettbewerb bereits zum vierten Mal vergeben werden.
Die Teilnehmenden am Bewerb „Deutsch als Zweitsprache“ konnten nach ihrem schriftlich und mündlich abgelegten Sprachbewerb  auf Einladung von Landeshauptfrau Mikl-Leitner das Landhaus, den Klangturm und das Landesmuseum besuchen. Begleitet wurden sie dabei von einer Oberstufenklasse des Mary-Ward-Gymnasiums St. Pölten. Es ist dies ein Zeichen dafür, dass dieser Bewerb große Anerkennung in Niederösterreich findet .
Bildungslandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister überreichte gemeinsam mit Bildungsdirektor Johann Heuras und Leiterin des Pädagogischen Bereichs Doris Wagner im Festsaal des Bundesschulzentrums St. Pölten die Medaillen und Urkunden an die Preisträgerinnen und Preisträger.

Zurück